Raspberry Pi USB-Soundkarte einrichten

In diesem Beitrag wollen wir dir zeigen, wie du eine USB-Soundkarte bei einem Raspberry Pi einrichtest. Es sind zwar nicht alle USB-Soundkarten mit dem Raspberry Pi kompatibel, allerdings funktionieren viele ohne weitere Anpassungen. Wir haben eine USB-Soundkarte von UGREEN eingesetzt, welche es beispielsweise bei Amazon für unter 15,00€ gibt.

Schließe zunächst die USB-Soundkarte an einen freien USB-Anschluss des Raspberry Pi’s an. Überprüfe anschließend mit dem folgenden Kommando, ob die Soundkarte vom System erkannt wurde:

lsusb

Bei mir sah die Ausgabe wie folgt aus:

Raspberry Pi: USB-Soundkarte mit lsusb identifizieren

Die UGREEN-USB-Soundkarte wird bei mir als C-Media Electronics, Inc. Audio Adapter angezeigt. Somit weißt du zumindest, ob der Raspberry Pi die USB-Soundkarte zumindest erkennt.

Überprüfe anschließend, welche ID der Soundkarte von ALSA (grundlegender Teil des Linux-Soundsystems) zugewiesen wurde. Benutze hierfür den folgenden Befehl, um eine Liste aller Soundkarten zu erhalten:

sudo aplay -l

In der Liste der Soundkarten, sollte die passende Soundkarte schnell zu finden sein:

Raspberry Pi: USB-Soundkarte mit aplay identifizieren

In meinem Fall trägt die USB-Soundkarte die ID 1. Zuletzt musst du noch die USB-Soundkarte als Standardausgabe in ALSA einstellen. Bearbeite hierfür die Datei /etc/asound.conf mit einem Texteditor wie bspw. Nano (sudo nano /etc/asound.conf). Falls in der Datei noch keine Einträge vorhanden sind, füge die folgenden beiden Einträge hinzu:

pcm.!default { type hw card 1 } ctl.!default { type hw card 1 }
Code-Sprache: JavaScript (javascript)

Achte hierbei darauf, dass du in den Zeilen 3 und 8 die ID der Soundkarte auf die im vorherigen Schritt ausgelesene ID aktualisierst.

Nach einem Neustart des Raspberry Pi’s wird der Sound automatisch über die USB-Soundkarte ausgegeben. Einen so eingerichteten Raspberry Pi kannst du beispielsweise verwenden, um einen smarten Lautsprecher zu bauen. Zu diesem Thema werden wir demnächst noch einen eigenständigen Beitrag veröffentlichen.

Lade Seite ...