ESPs mit der Arduino-IDE programmieren

Im Folgenden zeigen wir dir, wie man die beiden Mikrocontroller ESP-8266 und ESP-32 zur Arduino-IDE hinzufügen kann. Du benötigst hierfür eine installierte Arduino-IDE. Solltest du bei der Installation der Arduino-IDE Unterstützung brauchen, schaue dir doch unseren Beitrag zu diesem Thema an.

1. Schritt: Hinzufügen der Boardverwalter-URL

Um die ESPs mit der Arduino-IDE verwenden zu können, musst du zunächst in die Voreinstellungen der IDE wechseln. Dies kannst du entweder über den Menüpunkt Datei -> Voreinstellungen oder die Tastenkombination [Strg] + [,] machen.

Datei-Menu der Arduino-IDE zum öffnen der Voreinstellungen
Die Voreinstellungen findest du unter dem Reiter Datei

Im unteren Teil der Voreinstellungen findest du ein Eingabefeld für „Zusätzliche Boardverwalter-URLs“.

Hinzufügen neuer Boardverwalter-URLs über die Voreinstellungen der Arduino-IDE
Voreinstellungen der Arduino IDE

In dieses Eingabefeld kannst du nun die jeweilige Boardverwalter-URL für deine(n) ESP(s) hinzufügen. Solltest du in dieses Eingabefeld mehrere URLs eintragen wollen, musst du diese mit einem Komma trennen. Alternativ kannst du auf das Icon mit den beiden Fenstern neben dem Eingabefeld klicken. Im sich öffnenden Fenster kannst du die URLs einfach in separaten Zeilen einfügen.

Für EPS-32 Boards
https://dl.espressif.com/dl/package_esp32_index.json

Für ESP-8266 Boards
http://arduino.esp8266.com/stable/package_esp8266com_index.json

Hinzufügen der Boardverwalter-URLs für den ESP-8266 und ESP-32
ESP-32 und ESP-8266 dem Boardverwalter hinzugefügt.

2. Schritt: Installation des Board’s

Du hast durch die Hinterlegung dieser URLs der Arduino-IDE die Information gegeben, wo sie die Informationen zu den ESP-Boards finden kann. Um die Informationen zu den Board auch in die Arduino-IDE zu integrieren, müssen die entsprechenden Boards über den Bordverwalter installiert werden.

Der Boardverwalter lässt sich über den Menüpunkt
Werkzeuge -> Board: -> Boardverwalter öffnen.

Öffnen des Boardverwalters über den Menüpfad Werkzeuge - Board - Boardverwalter
Den Boardverwalter findet man unter Werkzeuge/Board:

Du kannst über die Suche im oberen Teil des Boardverwalters nach den ESPs suchen. Hierfür kannst du am besten nach dem Begriff „esp“ suchen. Es sollten dir jetzt die entsprechenden Einträge für den ESP-32 und den ESP-8266. Beide Board können durch einen Klick auf die Schaltfläche „Installieren“ installiert werden.
Anschließend kannst du den Boardverwalter wieder über die Schaltfläche „Schließen“ beenden.

ESP-8266 und ESP-32 im Boardverwalter suchen
Die neuen Board im Boardverwalter Instalieren

Jetzt findest du im Menü unter Werkzeuge -> Board: verschiedene „Ordner“, welche die unterstützen Varianten der ESP-8266 und ESP-32 Reihen beinhalten. Aus diesen Varianten kannst du nun das für dich passende Board auswählen.
Ich wünsche dir Viel Spaß bei der Programmierung von ESP-Boards über die Arduino IDE.

Lade Seite ...